Freitag, 11. Oktober 2013

versponnen

  
  

zur schützenden Kinderstube

gut versteckt im Gras 
  
 
    
   
 
  
  
 oder bestens bewacht.
  
  
   
  

    
    

So verbringt Frau Wespenspinne den Herbst

im Netz schaukelnd und auf fette Beute wartend, 
nachdem sie ihr Männchen vermutlich schon verspeist hat.
  
 
  
 

Mehr Fotos "Ganz nah dran" gibt's wieder bei Sabine.
  
  
   
 


Kommentare:

  1. Wie schön... - sich für so was Zeit zu nehmen! Großartig! LG gh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ghislana,

      ich brauche das einfach, manchmal sind's wirklich nur kurze Augenblicke, aber die machen das Leben viel schöner.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  2. Das du das entdeckt hast - toll!

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,

      vielen Dank. Beim Vorbeigehen habe ich den bewachten Kokon für einen Samenstand gehalten, dann erkannt und ab da die Augen bewusster schweifen lassen.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  3. Igitt und ausgerechnet das letzte Foto habe ich versehentlich groß geklickt . Trotzdem , klasse Fotos . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht faszinierend aus. Die Natur ist so schön ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Aufnahmen, lieb Antje. Die Natur ist immer wieder faszinierend. Auf den Fotos sieht der Kokon riesig aus. Ich nehme aber an, dass dem nicht so ist.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. ....ganz schön nah "auf´s Nest" gerückt!
    Schöne, erlebnisreiche Woche!
    Luis

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.