Mittwoch, 22. Januar 2014

Streifen ...

   
   
... hab ich heute fotografiert,

   ganz frisch für den Mustermittwoch bei Michaela,

   aber auch für mich, für die Augen, für die Nase und für die Beine zum Vertreten.


    
   
  
    
   
 


 

Kommentare:

  1. Liebe Antje, die sehen einladend aus zum Schauen, Luft holen und Füße vertreten. Ihr habt also auch so einen Hauch von Schnee abbekommen ;-) Diese Weite... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ghislana,

      leider hatte ich nur ein paar Minuten dort, aber diese kurze Zeit war gefühlt wie ein bisschen Urlaub.

      Eigentlich kam mehr Schnee, aber der Wind holt ihn ja wieder und legt ihn in den Senken (und auf dem Straßen) wieder ab ... Rügen eben ;-)

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  2. Welch feine Streifen mit so viel frischem weiß.. Hier in den Bergen auf 850 Metern liegt leider kein Schnee mehr.
    Liebe Grüße in den Norden
    Andi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andi,

      vielen Dank. Es wird immer seltsamer mit dem Winter, abe rihr bekommt bestimmt auch wieder Schnee, der Winter ist ja noch lange nicht vorbei.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  3. ....auch das " Flachland " hat seine Reize - gefällt mir !
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Luis,

      als eigentliches "Hanghuhn" hab ich das Flachland zu lieben gelernt ... inzwischen brauch ich das Gefühl der Weite, ohne irgendwo hochklettern zu müssen.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  4. Schön, diese Tiefe in den Bildern. Bild 3 fasziniert mich am meisten - der dominante Weg lädt ein in Gedanken bis zum Horizont zu reisen!
    Lieben Gruß, Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Hans,

      vielen Dank für das Kompliment ... ja hierim Norden ist der Horizont manchmal ganz schön weit weg.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  5. Wohin führt der Weg und die Linien - schöne Reihe mit viel Atmosphäre.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,

      in ganz verschiedene Richtungen und doch immer in die Weite ... hach ich liebe dieses Gefühl von Weite.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  6. Ich mag bei diesem isseligen Wetter gar nicht raus...dafür hab ich heut in meinem zukünftigen Nähzimmer gewirbelt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,

      es war grau, aber durch den Schnee dann doch längst nicht so. Ich liebe den kalten Schnee viel zu sehr, hab zu lange auf ihn gewartet, um zu Hause zu bleiben.

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  7. Liebe Antje, gestern habe ich noch staunend die weißen Streifen bei dir gesehen, heute morgen komme ich zum Kommentieren und da ist es bei uns zumindest ein bischen überfroren und sieht nach Winter aus! Danke fürs Linienfinden und Mitmustern!
    Michaela

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.