Sonntag, 24. Februar 2013

Brandung




Der Wind spielt mit dem Wasser,
formt es,
bewegt es,
lässt es rollen,
sich brechen
und zu bizarren Figuren estarren.
 

 
  


  


  


   


Kommentare:

  1. Großartiges Naturschauspiel...ich war noch nie im Winter an der Ostsee...es ist eine Schande...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lotta,

      das ist doch keine Schande, es gibt so viele schöne Orte, man kann einfach nicht an allen gewesen sein. Es gibt selbst hier noch so viele versteckte Orte, an denen ich noch nicht war.

      Aber für dieses Fotos ab und an zu duschen war's mir wirklich wert ;-)

      Nen lieben Gruß von Antje

      Löschen
  2. Traumhaft schöne Aufnahmen, welche auch mich aufbrechen und die Sehnsucht schüren. Schnief ...
    Der Winter am Meer ist etwas ganz besonderes. Diesen Winter wollte ich gerne auf Hiddensee verbringen, fand aber kein Quartier für 2-3 Monate. Irgendwie scheint mir, ist das Paradies unbezahlbar.
    Herliche Sonntagsgrüße von Joona

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Fotos. Hab Rügen bisher nur im Spätsommer erlebt - leider!
    Ich mag generell das Meer, die Wellen, die Brandung, den Salzgeruch - wird wieder mal höchste Zeit.

    LG und schönen Sonntag noch
    Hans

    AntwortenLöschen
  4. Nee, ne Schande ist es nicht, aber Lust auf Winter an der Ostsee bekommt man wohl, wenn man deine Fotos mit den bizarren Gestalten so sieht... Ich merke schon, dich hält auch kein Wetter ab draußen zu sein, schön! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Das sind sensationelle Fotos. Mir ist die Ostsee im Herbst und Winter am liebsten, viel Natur, wenig Menschen. Ich würde gerne gleich losfahren... lg

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Fotos. Meer und Eiszapfen - unglaublich. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich Eure Kommentare so lese, sollte ich vielleicht einen Fotokurzurlaub organisieren und ein bisschen den Inselführer spielen ;-)

    Ich mag meine Insel zu jeder Zeit, und bei fast jedem Wetter, aber im Sommer, wenn es zu voll wird, flüchte ich auch ganz gern mal. Da sind mir die ruhigen urwüchsigen Ecken doch viel lieber.

    Liebe Grüße von Antje

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar, anonyme Kommentare musste ich allerdings abwählen.